Melasan Aktion - Kopie

 

Für unsere Fans ein neues Produkt-Bundle!
Wählen Sie 3 Sportgetränke und 1 Kapselprodukt aus und Sie erhalten1 Kapselprodukt kostenfrei
inkl. gratis Versand.

dreineue - Kopie
Für junge Talente ist es momentan nahezu unmöglich den Sprung in ein erfolgreiches Elite Team zu schaffen. Diese Entwicklung
im österreichischen Radsport ist sehr bedauernswert und läuft in unseren Augen in eine falsche Richtung!

Für unser Amateur Team hat dieses aber auch eine positive Seite, den dadurch werden ab der Saison 2016 gleich drei junge Talente für Melasan an den Start gehen. Alle drei Fahrer konnten in den letzten Jahren mit zahlreichen Erfolgen in der Junioren Klasse aufzeigen, der logische Grund unser Team einer deutlichen "Verjüngung" zu unterziehen.
Lukas Reckendorfer, Lukas Schwingshandl und Julian Steindler
werden frischen Wind in unser TEAM MELASAN SPORT bringen.

DSC0069 - KopieStolz und zufrieden kann das TEAM MELASAN SPORT auf die abgelaufene Straßensaison 2015 zurückblicken. Viele großartige Ergebnisse bei Amateurrennen, Marathons und Großveranstaltungen stehen zu Buche. Dabei waren die Teamfahrer bei 72 Rennen in ganz Österreich am Start und hatten zusammen gesamt 247 Rennstarts bei denen sie 86x auf das Podest gefahren sind, 42x davon ganz oben am Treppchen. Bei Meisterschaften der Amateure und Masters wurden nicht weniger als 17 Medaillen (5x ÖM Gold und 12x OÖ-LM) durch Melasan Fahrer eingefahren, besser geht’s wohl kaum!

Ziele-300x300Die Saison 2015 ist für unser Team äußerst erfolgreich verlaufen, noch nie wurden so viele Meistertitel, Siege und Podiumsplätze eingefahren. Wie sehen unsere FahrerInnen die abgelaufene Saison, was ist gut gelaufen und was lässt sich in Zukunft noch verbessern? Nachfolgend Teil 2 der Statements unserer Teammitglieder:

 

 

 

 

 

 

Ziele-300x300Die Saison 2015 ist für unser Team äußerst erfolgreich verlaufen, noch nie wurden so viele Meistertitel, Siege und Podiumsplätze eingefahren. Wie sehen unsere Fahrer die abgelaufene Saison, was ist gut gelaufen und was lässt sich in Zukunft noch verbessern? Nachfolgend die ersten Statements unserer Teammitglieder: