20150812- 8TS0521 - KopieRace around Austria 4er Team:

Am Mittwoch, 12 August 2015, war es endlich soweit. Ein halbes Jahr intensiver Vorbereitung und Treffen waren vergangen bis wir starten konnten. Ein Wohnmobil, ein Support-Car und ein Pace-Car waren bis unters Dach vollgestopft mit Material, Rädern, Betreuern und einer Menge leckerer, hausgemachter Kuchen die wohl für eine mittelgroße Hochzeit gereicht hätte.

20150805 205938 - KopieDen letzten Feinschliff vor dem in einer Woche startenden RAA’s holte sich unser Team beim 4er Mannschaftszeitfahren auf die Großalm. Gleich 2 Mannschaften stelle das TEAM MELASAN SPORT bei dieser schönen Veranstaltung, die wieder vom RC Lambach durchgeführt wurde. Bei Sommerlichen 30°C ging es für die Mannschaften von Stadl Paura auf die 37km weite Strecke auf die Großalm rauf. Torsten der momentan seinen wohlverdienten Urlaub verbringt war der einzige des RAA 4er Teams der nicht am Start war. Er wurde aber perfekt durch Wini vertreten. Unser Team erwischte einen super Tag, die Wechsel funktionierten perfekt und jeder konnte die vorgegebene Taktik gut umsetzen. Oben angekommen auf der Großalm blieb die Uhr bei 57:22 stehen was eine richtig schnelle Zeit war. Eine Zeit unter 57ig wäre aber absolut drinnen gewesen, hätte unser Team nicht 2x Verkehrsbedingt komplett anhalten müssen.

Raph Götsch - Kopie - KopieBei sehr vielen Zeitfahren in ganz Österreich kann man die Fahrer des TEAM MELASAN SPORT am Podest antreffen. Genau aus diesem Grund hatten sich unsere Fahrer dieses Wochenende dick im Terminkalender angestrichen, man kann hier ruhig von "DEM Saisonhöhepunkt" sprechen. Dieses Jahr wurden die EZF und PZF Meisterschaft wieder an einem Wochenende in der schönen Steiermark ausgetragen. Gleich neben dem Red Bull Ring wo an diesem Wochenende die DTM stationierte, durften unsere Jungs am Fliegerhorst Zeltweg ihre Runden drehen. Ein super Kurs direkt auf der Landebahn des Bundesheeres wurde komplett für die Radfahrer abgestellt, ein geniales Erlebnis da waren sich alle Klassen einig.

holzi - KopieWahrlich um Teamleistung ging es vergangenen Freitag beim Waser Best Energy Performance Bergkaiser in Windischgarsten. Denn der Wettbewerb bestand aus einem Rennrad-Bergrennen, einem Mountainbike-Bergrennen und einem Berglauf. Jeweils ein Starter in den jeweiligen Disziplinen war ein Team. Für das Team MELASAN Sport starteten Alex H. am Rennrad, Alois am Bike und der Spitzenläufer Josef Dißlbacher. Mit einer beachtlichen Performance feierten sie den Sieg in der AK und hatten die zweitbeste Tageszeit zu verbuchen.

raphi purgstall - KopieFreitag- Kriterium

Schon in den Aufwärmrunden wurde Peter Pichler am Straßenrand gesichtet, und schon war klar, dass um Platz 1 nicht mehr gekämpft werden muss. Nichtsdestotrotz war die Motivation bei Andi und Alex H. groß und sie versuchten, bei den Wertungen zu punkten. Alex H. sicherte sich bei einer Wertung einen Punkt. Er wollte es aber nicht bei diesem belassen und beschloss 2 Runden vor der nächsten Wertung zu attackieren. Die Verfolger holten ihn jedoch 300m vor dem Ziel wieder zurück und somit blieb es bei dem einen Punkt. Am Ende schaute Rang 12 für Alex H. und Rang 22 für Andi, der auch sehr aktiv war und eine solide Leistung lieferte, raus.