SchlossbergAm Mittwoch stellten sich Julian Steindler und Glenn Koch der Herausforderung des 2. Schlossbergman, einem Bergzeitfahren hinauf zum wunderschönen Grazer Uhrturm. Zum Rennverlauf gibt es nicht viel zu sagen, denn es hieß alles oder nichts auf dem 800 Meter langen Anstieg, der mit 95 Höhenmetern und zahlreichen Kopfsteinpflasterpassagen gespickt war.

Hoiz GrafenbachEtappe 1 -Prolog um 9 Uhr 

1250m und 90 Höhenmeter, das war der Prolog der Grafenbacher Radsporttage. Am Start standen Hoiz, Luki, Julian, Tom und Thomas, betreut von Astrid. Tom siegte in der Masterklasse und bei den Amateuren wurde Hoiz dritter hinter Tiefenböck und dem Damjan Dovzan. Julian wurde 4. und Thomas 5.

20160515 121502 - KopieRegen, Kälte, Wind

Das waren nicht die besten Voraussetzungen, die wir heute für den schweren , 120 km langen Marathon hatten. Dennoch machten sich Thomas, Götschi, Alois, Lukas, Raphi, Holzi, HP, Julian, Reiter Daniel als Aushilfe und Neuling Glenn Koch auf den Weg nach Salzburg zum Vita Club Marathon.

IMG-20160507-WA0005 - KopieThomas Mairhofer holt sich die Goldmedaille der ÖM Berg 2016 in der Kategorie Masters I, die im steirischen Kindberg ausgetragen wurde. Überlegen gewann er vor Joachim Vollmann (Arbö Südburgenland) und Norbert Riedl (RSC Wolfsegg).4 Kilometer vor dem Ziel konnte er sich absetzen und fuhr einen Vorsprung von knapp einer Minute heraus.

Ring Attacke kleinFür das erste und einzige Rennen, welches nicht nach StVO ausgetragen wurde ging die ganze Amateur-MELASAN-Flotte an den Start. Profi gegen Hobbysportler lautete das Motto, da Katusha-Profi Marco Haller am Start der zweiten Austragung der Red Bull Ring Attacke stand. Unsere Mannschaftliche Überlegenheit konnten wir auch diesmal nützen und jeder wichtigen Attacke folgen.