Ybbs kleinBei wunderschönem aber windigen Frühlingswetter ging heuer das 27igte Einzelzeitfahren in Ybbs über die Bühne. Das erste Kräftemessen der Zeitfahrer ist wie gewohnt der Start in die neue Radsaison, hier offenbart sich wie fleißig jeder Einzelne in den letzten 6 Monaten trainiert hat.

20150322 103615 - KopieAlle neun Amateurfahrer standen heute Sonntag, den 22. März höchst motiviert am Start des – erstmals auch für Amateure zugelassenen – Saisonauftaktes in Leonding. Ein selektiver Kurs mit einem Anstieg von 3 Kilometern und einem etwas flacheren aber dafür längeren Gegenanstieg war insgesamt viermal zu befahren – Gesamtlänge 86 km. Gleich von Beginn an wurde viel attackiert und bereits bald lösten sich die entscheidende(n) Gruppe(n) vom Feld – leider ohne Beteiligung einer unserer Fahrer.

EZF Offenhauen 2014 064 - KopieSaisonstart 2015 …Nein natürlich nicht Aber Matthias Wieneroither mit Kumpel Hans Peter Haslinger und Raphael Kreilhuber nutzten die Gelegenheit am Sonntag bei  den Welser Stadt- und Bezirksmeisterschaft um sich am Ende der Radsportsaison noch einmal mit den Welser Profis zu messen.Das Rennen wurde als 12,5km langes Einzelzeitfahren ausgetragen, wobei mit über 200hm, etlichen Abfahrten und kniffligen Kurven für jeden Fahrertyp etwas dabei war.

Arnreit-20140927-00205 - KopieDer Saisonabschluss für Alois fand heuer nicht wie gewohnt beim "King oft the lake", sondern beim Bergzeitfahren am 28.9. in St. Peter am Wimberg, der sogenannten "Teufelsfahrt" statt.Nach ca. drei Kilometer flacher Anfahrt entlang der Rodl geht es sehr wellig mit ein paar giftigen Anstiegen weiter nach St. Peter am Wimberg mit ca. 250 hm , wo sich bei der Sportanlage das Ziel befand.

sportograf-55040994 lowres - KopieEinen genialen Saisonabschluss bescherten uns heuer wieder die Atterbiker bei der 4 Auflage des King ofthe Lakes, Österreichs längstes und härtestes Einzelzeitfahren über 47km. Unter der Regie des neuen Obmannes Erwin Mayer stellten sie wieder eine super Veranstaltung auf die Beine die auch der Wettergott mit Sonnenschein ab den Mittagsstunden belohnte. Auch unser Hauptsponsor Melasan war mit einem Stand vor Ort und versorgte alle Athleten mit kühlen Getränken. Mit dabei von unserem Team: Peter, Andi, Alex die in der Rennradklasse an den Start gingen und Renate, Torsten und Wolfgang in der ZF Klasse.