IMG-20180408-WA0002 - KopieNachdem unsere Jungs mit eher gemischten Gefühlen aus Leonding abgereist waren sollte es heute, 2 Wochen späte, beim Kirschblütenrennen doch deutlich besser laufen. Die erste Rennhälfte erwies sich als äußerst ausgeglichen und aus renntaktischer Sicht eher unspektakulär.

 

Viele Attacken um aus dem Hauptfeld auszubüxen blieben erfolglos. Unsere Fahrer Hannes, Alex, Felix und Raphael schenkten sich nichts und fünf hren ein offensives Rennen und konnten dem gesamten Rennverlauf ihren Stempel aufdrücken. Am Ende von Runde 2 gelang es Felix seine Zeitfahrbeine von gestern (Ybbs) noch einmal zu aktivieren und fuhr eine halbe Runde als Solospitze ca. 30 sec vor dem dezimierten Hauptfeld. Nach der letzten Bergwertung am Mistelbacherberg schlossen rd. 6 weitere Fahrer auf Felix auf. Diese Gruppe wurde jedoch auch von der Verfolgergruppe, in der sich unsere restlichen 3 Fahrer befanden, wieder eingeholt. Nur der spätere Sieger ergriff abermals Solo die Flucht nach vorne und sicherte sich mit letztendlich 1 sec Vorsprung den Sieg. Die restlichen MELASAN Fahrer spurteten aus der Verfolgergruppe um die Plätze. Raphael überquerte als 9. die Ziellinie und konnte sich so einen lange ersehnten TopTenPlatz in Wels sichern. Zum drüberstreuen sicherte er sich in der Landesmeisterschaftswertung den 3. Platz.

Mannschaftlich gesehen funktionierte das Zusammenspiel sensationell und alle 4 konnten bis zum rennentscheidenden Finale ihre Stärken ausspielen.