FB IMG 1504505775461 - KopieNaja der Ersatztermin für den 9. Vitaclub Radmarathon hatte wettertechnisch leider wieder kein sonderliches Glück. Temperaturen gerade mal so an der 10° Marke und Dauerregen wie aus Schaffeln sollte der Organisation, den Streckenposten, der Motorradeskorte und nicht zuletzt den Fahrern alles abverlangen. Aus diesem Grund möchte sich unser Team auch auf diesem Wege für ein TOP organisiertes Radevent und den zahlreichen Helfern im Hintergrund bedanken.

 

Nun zum Rennen – für unser Team standen Alex, Adi, Norbert, Tom, HP, Alisa, Daniel und Raphael bereits bei strömenden Dauerregen am Start der sie nun über die lange Schleife von rd. 110 km und 1400 hm ständig begleiten sollte. Wie in den letzten Jahren schon selektierte sich das Feld bereits nach nur wenigen Fahrminuten am ersten Anstieg. Auch dieses Mal formierte sich oben an der Kuppe eine prominent besetzte 6 Mann Gruppe in welcher auch Raphael den Anschluss fand. Die Gruppe harmonierte sehr gut und reduzierte sich erst am Talgauer Anstieg auf 4 Fahrer. Raphael konnte dem Renntempo und der ständig zährenden Nässe und Kälte super standhalten. Erst rd. 10 km vor dem Ziel zerfiel an der letzten kleinen Rampe die 4-Mann Spitze und alle 4 Fahrer rollten solo über die Ziellinie. Raphael konnte das Rennen auf dem ausgezeichneten 3. Gesamtplatz (Pl. 2 AK) beenden. Die weiteren Stockerlplätze für unser Team konnten von Alisa mit dem Gesamtsieg in der Damenwertung und von Tom (Pl. 2 AK) gesichert werde