IMG 2399 - KopieNeben den Teilnehmern der 24h Stunden wartete für 5 unserer Fahrer wie jedes Jahr ein ganz besonders harter Tag beim 6h Solo-Rennen in Grieskirchen. Hans Peter, Raphael, Lois, Hannes und unser neuer Masterfahrer Norbert starten bei Temperaturen weit über der 30 Grad Marke.

 

Startattacke!..ziemlich unerwartet wurde gleich nach den ersten Metern attackiert, wobei sich Hannes mit 2 Elitefahreren vom Feldbinder Owayo Team sowie dem Vorjahressieger Patrick Hagenaars absetzen konnte. Die ersten 2 Runden a' 21,5 Kilometer wurden so schnell gefahren, dass der Vorsprung enorm anwuchs. Dadurch musste Hannes mit der Fluchtgruppe es probieren, über die 6h durchzukommen. Das Führungsquartett  spielte gut zusammen und hinten wurde das Feld von unseren Team super kontrolliert. Nur so kann man eine so lange Flucht bei diesen Temperaturen und Windverhältnissen über die Runden bringen. 

"Ich nahm 8 Liter an Melasan Getränken, 9 Gels, 2 Energycakes und 2 Booster zu mir. Die Verpflegung spielte eine enorme Rolle, bei einen Verbrauch von 6500 Kalorien über die 6,5 Stunden. Großen Dank an die Betreuer ohne die es einfach nicht möglich gewesen wäre, diese Strapazen zu überstehen" , so Hannes glücklich nach dem Rennen.

Nach ca 4 Stunden waren nur noch 3 Leute an der Spitze, was es erneut schwieriger machte.

Da die Spitzengruppe kurz vor Schluss der 6h die Ziellinie überquerte, musste noch eine Runde gefahren werden. Den Sieg holte sich nach 258 Kilometer der Elitefahrer Lukas Reckendorfer aus dem Feldbinder Team. Hannes konnte sich den starken 2. Platz vor Patrick sichern und Raphael belegte durch den Sieg im Sprint der Verfolger den 4. Platz. Weiters finishte Hans Peter auf Platz 23 und Lois leider mit einen bitteren Defekt in der letzten Runde DNF.

Norbert konnte sich mit einer enorm starken Leistung den SIEG in der Masterklasse sichern!

Das Event in Grießkirchen war wie immer eine richtig geile Veranstaltung!