kriterium - KopieAm 3.9 starteten Luki und Thomas beim Kriterium in Schwaz. Schon bei der Kursbesichtigung war klar, dass dies kein leichtes Unternehmen werden würde. Die Hälfte der Strecke war Kopfsteinpflaster und pro Runde galt es 20hm zu absolvieren.

 


Thomas startete konservativ ins Rennen und wartete die erste Sprintwertung mal ab um Kraft für die rennentscheidende Attacke zu sparen.
Bei der zweiten Wertung konnte er hinter Pichler Peter punkten und sofort verlängern. Nur Pichler konnte mitgehen und das Duo konnte schnell einen Vorsprung auf das restliche Feld herausfahren.  Man war sich einig und konnte das restliche Rennen, wie schon zuletzt in Bad Leonfelden, kontrollieren. Thomas konnte sich dann im Ziel wieder über den 2. Platz hinter Pichler Peter freuen.

Luki konnte trotz wertvoller Arbeit im Feld glücklicherweise einige Energien für den folgenden Tag aufsparen und beendete das Rennen auf dem 15. Platz.