DSC 0339 - KopieWie jedes Jahr bot der RC Grieskirchen ein Radsportspektakel der besonderen Art. Das liesen sich auch Hans Peter Haslinger und Alex Gogl vom Team Melasan Sport nicht entgehen und traten im "6 Std einzel" Rennen an. Das Wetter, allem voran die Hitze und der starke Gegenwind, sollten über die Dauer von 6 Stunden eine große Rolle spielen und den Fahrern zu schaffen machen. Der Rennverlauf selbst war durchwachsen.

Der berühmte Bummelzug machte auch vor diesem Rennen nicht Halt und so hatten wir viele ruhige Phasen, über die "Berge" wurde jedoch teilweise richtig schnell gefahren was dazu führte, dass das Feld von Runde zu Runde kleiner wurde. Nach etwa 3 Std konnte sich am ersten Berg komplett unbemerkt eine Spitzengruppe absetzen. Komplett unbemerkt deshalb, weil das Chaos durch die verschiedenen Gruppen die auf der Strecke unterwegs waren dafür sorgte, den Überblick komplett zu verlieren. Und so dachte Alex lange Zeit selbst dass seine Gruppe die Spitzengruppe wäre und versuchte seine Mitkontrahenten zu einem Kreisel zu überreden, war allerdings nutzlos schien denn es entstand keine Harmonie und das Motto jeder gegen jeden hielt auch hier voll Einzug. Nach 5std50 wurde die letzte Runde eingeläutet und so hieß es draufbeissen. War nicht so einfach denn ab Rennstunde 5 setzten kontinuierlich Krämpfe ein und 6 std am Stück verbringen die wenigsten von uns im Sattel. Die letzte Bergwertung war passiert und so bereiteten sich die Fahrer auf den Schlusssprint vor. Am Ende schaute dann für HP der 6. und für Alex der 5. Gesamtrang heraus. Nach 6std11min, 235km und einem 38er Schnitt war das Rennen Geschichte und die beiden Fahrer überglücklich. Alles in allem eine tolle wenn auch nicht ganz ungefährliche Veranstaltung allem voran der Verkehr und die Wechselzone, aber wir kommen wieder!