DSC 2034 - KopieAm letzten Wochenende standen für unseren Master I-Fahrer Thomas Mairhofer wieder zwei Mastercup-Rennen am Programm. Am Samstag ging es zum Kollar Bergpreis nach Kleinzell (Niederösterreich). Dieses Bergrennen führt über 6 km und 580 Höhenmeter. Schon kurz nach dem Start konnte sich Tom mit dem öst. Vizebergmeister Joachim Vollmann (RSC ARBÖ Südburgenland) absetzen und den Vorsprung auf die restlichen Teilnehmer rasch vergrößern. Auf dem letzten sehr steilen Kilometer verschärfte Tom das Tempo nochmal und siegte schließlich 43 Sekunden vor Joachim Vollmann und 1:32 Minuten vor Rupert Pernhofer (RC ARBÖ Kindberg).

 

Am Sonntag stand das Kriterium in Trumau auf dem Rennplan. Schon nach dem ersten Wertungssprint konnten sich 3 Mann absetzten und Tom konnte auf diesem technisch anspruchsvollen Kurs die Lücke nicht mehr schließen. Er fuhr das Rennen solo auf dem 4. Platz zu Ende. Es siegte der öst. Kriteriummeister Stephan Stindl (Maroitalia Racing Team) vor Friedrich Rautner (RSC Krems) und Joachim Vollmann.

Thomas Mairhofer konnte nach diesen zwei Rennen die Führung im österreichischen Mastercup weiter ausbauen!