IMG-20160612-WA0004 - KopieAn diesem Wochenende war nur unser Master I-Fahrer Thomas Mairhofer im Renneinsatz.
Am Samstag ging es schon bald am Morgen zur Postwirt Berg-Challenge nach Ebbs in Tirol. Dieses zum österreichischen Mastercup zählende Bergrennen führt über 7,6 km von Ebbs hinauf zur Aschinger Alm. Schon bald nach dem Start bildete sich eine vier Mann umfassende Führungsgruppe, die durch mehrmalige Tempoverschärfungen von Tom reduziert wurde. Etwa 3 km vor dem Ziel konnte sich Tom schließlich alleine an der Spitze behaupten und siegte mit einem komfortablen Vorsprung von 26 Sekunden vor dem öst. Vizebergmeister Joachim Vollmann (RSC ARBÖ Südburgenland) und 38 Sekunden vor Roman Wienicke (ARBÖ RC Bike Point Innsbruck).

 

Tags darauf stand die österreichische Kriterium-Meisterschaft der Masterklassen auf dem Rennplan. Dieses Rennen wurde auf dem traditionellen Kriteriumskurs in St. Pölten – Stattersdorf ausgetragen. Der Rennverlauf war von Anfang an immer wieder von Attacken geprägt. Zahlreiche Fahrer suchten ihr Heil in der Flucht, um dem derzeit überlegenen Sprinter Stephan Stindl zu entkommen. Dieser parierte jedoch meist selbst souverän die Attacken, andere Fluchtversuche scheiterten an der Uneinigkeit der Fahrer. Auch Tom’s mehrfache Versuche waren nicht von Erfolg und er konnte schließlich Platz 6 erreichen. Der Sieg ging eindrucksvoll an Stephan Stindl (Maroitalia Racing Team) vor Joachim Vollmann (RSC ARBÖ Südburgenland) und Peter Krebs (ASVÖ Radl-Eck Cycling). Gratulation an die Medaillengewinner!

Thomas Mairhofer konnte auch nach diesem Wochenende die Führung im österreichischen Mastercup behaupten!