DSC 0433 - KopieEinmal quer durch das Land ging es für Torsten und Wolfgang am ersten Juni Wochenende.
Das erste der beiden Zeitfahren fand Samstagnachmittag in der schönen Steiermark, in der Ortschaft Passail statt.Ein mit 100 Startern begrenztes und nur 13km kurzes Zeitfahren lockte alle Spezialisten in den kleinen verschlafenen Ort.

Grund dafür könnte aber auch der Ausgeschriebene 250€ Bonus für den Streckenrekord gewesen sein ;). Alle Top Zeitfahrer versuchten sich auf dem welligen Wendekurs mit ca.100Hm. Torsten und Wolfgang zählten zu den letzten die auf der gesperrten Strecke starten durften.Leider konnten die beiden an diesem Tag nicht die gewohnte Leistung abrufen und mussten sich hinter den Podest Fahrern: Pansy, Lengyel und Pitzl platzieren. Zwischen Wolfgang und Torsten lag noch Langstreckenprofi Christoph Strasser. Bei den Klassenwertungen reichte es bei Torsten für den gewohnten Platz an der Sonne, für Wolfgang schaute Platz 3 heraus.

Tags darauf hatten Torsten und Wolfgang bereits die Gelegenheit beim Zeitfahren in Frantschach (Kärnten) auf Revanche.
Bei sonnigem Wetter versuchten sich 140 Zeitfahrer auf der 15km langen Wendestrecke. Die ersten 7,5km stieg es kontinuierlich, ab der Wende ging es dann mit Tempo +50kmH wieder retour. Mit „wieder akzeptablen“ Wattwerten konnten Wolfgang und Torsten eine Schippe drauf legen im Vergleich zum Vortag und fuhren exakt die gleiche Zeit mit einem Schnitt von 46,28kmH. Unsere beiden mussten sich lediglich den in Top Form befindlichenChristian Lengyel geschlagen geben, auf Platz 4 Christoph Strasser. In der Klassenwertung standen beiden Melasan Fahrer an diesem Tag ganz oben am Podest.

Ein schönes sportliches Wochenende mit zwei gut organisierten Veranstaltungen, im kommenden Jahr gerne wieder ;)

Fotos von diesem Wochenende auf unserer Facebook Seite "KLICK HIER"