Ybbs Amateure - KopieNach 2 Siegen in Folge für das Melasan Rennteam in Leonding und beim GP Fliegerhorst lag die Latte für unsere Zeitfahrer ordentlich hoch. In Ybbs fand der alljährliche Auftakt für die Zeitfahrer statt. Auf einer 13Km langen und völlig flachen Strecke hieß es „Kopf einziehen und durch“ für unsere Jungs.

 

Viel wurde getüftelt über den Winter um das eine oder andere Watt in der Aerodynamik noch zu finden, ob sich das wirklich ausgezahlt hat sollte bei diesem Rennen offenbart werden. Das Wetter war perfekt und mit knapp 20Grad und wenig Wind versprach man sich sehr schnelle Zeiten.Mit 4 Fahrern bei den Amateuren und 2 Masters Fahrer waren wir auch bei diesem Rennen wieder sehr gut aufgestellt.Tom Mairhofer und Torsten Endres starteten in den jeweiligen Masters Klassen 1 und 2, welche sie auch souverän für sich entscheiden konnten. Beide mit einem Schnitt jenseits der 47ig KmH Marke um einiges schneller wie ihre letzten Zeiten auf dieser Strecke. Unsere beiden „Jungstars“ Lukas und Julian hatten leider bei der Radabnahme durch die strenge Hand des ÖRV’s kein Glück. Julian landete mit einem Schnitt von 44,8KmH im guten Mittelfeld. Ganz knapp am Top10 Ergebnis schrammte Wini vorbei, er belegte mit einem Schnitt von 47,1kmH den guten 11 Platz bei den Amateuren. Einen Traumtag erwischte Wolfgang, dass Training und die Modifikationen am Zeitfahrrad haben sich anscheinend ausgezahlt. Er knackte den Streckenrekord mit einem Schnitt von 49,7KmH (lt. Garmin 49,2kmH) und sicherte sich somit die Tagesbestzeit für das TEAM MELASAN SPORT. Lediglich einen Wimpernschlag dahinter rundeten Wolfgang Eibeck und Christian Lengyel das Podium ab. Morgen steht dann für unser Team ein absolutes Saisonhighlight mit dem Kirschblütenrennen am Programm.
Mission Titelverteidigung wäre der Hochgestecke Wunsch :-)

weitere Fotos auf unserer Facebookseite "KLICK HIER"