DSC 0120 - KopieManchmal liegt die Entscheidung über den Erfolg nicht bei dir!
Rund 70 Starter trotzten dem raschen Wetterumschwung und begaben sich auf die 120Km Runde, die über 1900Hm aufweist. Unter ihnen unser frisch gebackener Grundwehrdiener Alex H. Schon an der ersten Steigung Richtung Esternberg zeigte der Youngster auf und sicherte sich im Sprint gegen Titelverteidiger Simon Kislinger die Bergwertung des Tages.

 

Am Weg nach Vichtenstein konnten nur mehr 5 Leute Alex' Tempoverschärfung folgen. Doch dann folgte das Pech. Bergauf fiel ihm die Kette vom Blatt und er musste stehen bleiben. Die Fluchtgefährten nützten diese Gelegenheit um das Tempo nochmals raufzuschrauben. Alex kam der Gruppe bei windigen Bedingungen nicht mehr nach und fuhr mit Kislinger Simon das Rennen bis kurz vor dem Ziel gemeinsam. Im Finale konnte dann noch die zweite Gruppe von hinten aufschließen, aber Alex ließ dies kalt und er hatte im Sprint noch die schnellsten Beine. Am Ende reichte es (nur) für Platz 7 und in der AK wurde es der 6. Rang.

"Nächstes Jahr gibt es statt der Bergwertung dann dafür den Gesamtsieg!", so Alex ;)