raph - KopieAm 01.05. startete Raphael bei kühlen, aber trockenen 8°C beim ersten Rennen des Lavanttaler Auto Eisner Zeitfahrcup. Der Kurs verlief auf den ersten 6 der insgesamt 12 Kilometern leicht wellig mit einem ca. 500 Meter langen Anstieg am Ende dann wieder retour. Raphael konnte seine steigende Leistungskurve fortsetzten und seine Rückstande auf die Zeitfahrspezialisten weiter reduzieren.

So erreichte er mit einem Rückstand von 44 sec. auf den Tagesschnellsten (Pansy Jürgen) den 5. Gesamtrang und den 3. Rang in der Altersklasse (1. Geretschnig Martin 2. Plank Martin). Wir gratulieren allen Preisträgern und natürlich dem Veranstalter zu einem gelungenen Event.