Kopie von 20140823 173328Bereits eine Woche nach dem Race around Austria hieß es für einen Teil unserer Rennfahrer wieder Rennen fahren, ein Highlight im diesjährigen Radsportkalender stand auf dem Programm. Die OÖ Landesmeisterschaften auf der Straße wurden heuer wieder auf einem sehr schweren und bergigen Kurs in Eidenberg bei Linz ausgetragen, wo für uns die Titelverteidigung am Programm stand. Im Rahmen des berüchtigten Almkönig Bergrennen gab es heuer auch ein Rundstreckenrennen welches es in sich hatte.

Mit 60km denkt man eigentlich das es nicht schwer sein kann, das auf diese 60km aber 1600Hm kamen ,machte die Sache schon interessanter ;) Am Start für unser Team Wini, Andi, Alois, Simon und Wolfgang. Bei frischen Temperaturen um die 15 Grad wurde das Rennen der Amateure zusammen mit den Junioren eröffnet. Gleich von Anfang an ging’s richtig schnell Berg auf und das Rennen entwickelte sich zu einem Ausscheidungsrennen ab der 2 Runde. Eine Runde später konnte sich eine 8 Mann Spitzengruppe lösen in der sich auch Wolfgang wieder fand. In der Gruppe aber auch 4 Fahrer des Veranstaltervereins „Eindruck Sarleinsbach“ Mitte des Rennens wurde es dann gefährlich da es zu regnen begann, einige Stürze waren an den Abfahrten an der Tagesordnung. Auch Maierhofer Tom erwischte es leider schwer, dem wir auf diesem Wege GUTE BESSERUNG wünschen möchten!

Das Wolfgang dieser Kurs liegen würde war uns klar, auch das nasse Wetter spiele uns in die Karten. Die letzten Runden waren geprägt durch viele Attacken, ein davonkommen war aber für keinen der Fahrer drinnen. Die Rennentscheidung viel also am letzten Anstieg vor Start Ziel der ca. 1km lang war. Wolfgang hatte einen perfekten Tag erwischt und konnte bis auf einen jungen Sarleinsbacher alle Fahrer abhängen und überquerte die Ziellinie als 2 der Amateure. Somit war die Mission Titelverteidigung erfolgreich, alter und neuer OÖ Landesmeister der Amateure – Götschi – Team Melasan Sport J Platz 2 in der LM belegte Robeischl, 3 Platz Schinagel.
Unsere anderen Fahrer erreichten das Ziel in den einzelnen Gruppen ca. 5min hinter der Spitzengruppe, jeder brachte eine super Leistung bei einem schwierigen Rennen. Eine tolle Veranstaltung mit vielen Startern, mit einem super Ende für unser Team!

Weitere Fotos auf unserer Facebok Seite: "KLICK HIER"