Torsten Andi ZF Perg1 - KopieAm Samstag den 19. Juli fand erstmals das Perger Naarntal Zeitfahren statt. Für das Team Melasan Sport doppelt interessant – denn es gab sowohl eine Zeifahr- als auch eine Rennradwertung. Der Kurs erwies sich als äußerst anspruchsvoll: Start am Ortsrand von Perg und 8,5 km mit rund 160 Höhenmetern rein in das Naarntal und wieder 9 Kilometer retour direkt auf den Hauptplatz von Perg. Dazu kam unberechenbarer, ständig sich drehender Wind – aber zum Glück blieben die Verhältnisse für alle 115 Starter gleich und schafften somit weder Vor- oder Nachteil für die Rennfahrer. Andi startete überaus ambitioniert in sein erstes Zeitfahren seit sage und schreibe 22 Jahren.

Und es scheint, dass er es noch immer nicht verlernt hat: mit der drittbesten Tageszeit in der Rennradwertung holte er sich ganz klar den Sieg in seiner Altersklasse. Der erste Sieg, den Andi für das Team einfahren konnte, macht ihn sehr glücklich und zuversichtlich für die nächsten Rennen! Unser Zeitfahrspezialist Torsten ging um 15:34 Uhr ins Rennen – um 15:58 Uhr und exakt 37 Hundertstel später fuhr er über die Ziellinie des mittlerweile gut besuchten Perger Hauptplatz. Wieder mal eine mehr als solide Leistung, die ihm den dritten Tagesrang sowie den überlegenen Sieg in seiner Altersklasse einbrachten. Ein äußerst erfolgreicher Tag für unser Team!

Ein großes Kompliment an den Radclub Perg, der dieses Zeitfahren zum ersten Mal durchführte. Super abgesperrte Strecke, viele fleißige Helfer, tolle Preise und eine sehr, sehr schöne Siegerehrung direkt auf dem Hauptplatz von Perg! Bitte um Wiederholung Radclub Perg … und bitte um Wiederholung Andi und Torsten!