14054 Kriterium Liezen Wini - KopieAm Sonntag den 4. Mai starteten Matthias, Simon und Andi beim Kriterium in Liezen. Ein sehr anspruchsvoller, 600 Meter langer und mit einer schweren Zielkurve versehener Kurs verlangte den 45 Startern alles ab. Am Start war ein Großteil der besten Sprinter unter den österreichischen Amateuren – Junioren waren ebenfalls dabei, spielten in diesem Rennen aber nur eine untergeordnete Rolle. So konnte es gar nicht anders kommen, als dass sich dieses Rennen zu einem Ausscheidungskampf zuspitzte.

Es sei gleich vorweg genommen: nur rund die Hälfte der Fahrer erreichte das Ziel! Simon konnte Matthias gleich im ersten Wertungssprint in eine sehr gute Ausgangsposition bringen, aber leider ereignete sich direkt vor Matthias ein Sturz und er erreichte „nur“ den 4. Platz im ersten Sprint. Andi musste schon sehr früh dem hohen (Kurven)Tempo Tribut zollen und wurde aus dem Rennen genommen. Im letzten Drittel des Rennens musste dann Simon aufgrund großer Rückenbeschwerden aufgeben. So war Matthias auf sich alleine gestellt, meisterte diese Aufgabe jedoch hervorragend. Fünf Runden lang fuhr er mit Thomas Mairhofer (Ovilava Wels) solo an der Spitze, die beiden konnten sich aber leider nicht entscheidend vom Feld absetzen und wurden wieder eingeholt. Schlussendlich wurde es der 7. Gesamtrang für Matthias – angesichts des enorm guten Starterfeldes ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis für unsere Mannschaft. Wir gratulieren Peter Pichler der vor Markus Willinger, Thomas Rettenegger und Patrick Hauser gewonnen hat.

 

 

Aber nicht nur die "Großen" waren in Liezen am Start, auch unsere jüngste "Anja" trat kräftig in die Pedale!

Am 4.5.erreichte Anja beim „Steirerstubn“ Radkriterium in Liezen (zugleich Steirische Landesmeisterschaft) den 1.Platz in ihrer Altersklasse. Bei Regennassen Boden schaffte es die ganze Gruppe ohne Sturz über die Runden, auch das waren Anja´s große Sorgen denn bei Nässe trainiert sie nicht. Anja die wieder etwas zögerlich startete kämpfte sich langsam nach vorne und ließ auch einige Jungs hinter sich. In der letzten Runde holte sie sich dann den 1 Platz. Auf den Siegerfotos kann man dann auch den Größenunterschied der Mitbewerber sehen „Nach dem Motto Klasse statt Masse“. Die Freude dadurch war umso größer auch gegen „Größere“ erfolgreich sein zu können.

IMG 5396 - Kopie