EZF Alland1Besser hätte es für unser Team an diesen Tag fast nicht laufen können, aber beginnen wir von vorne. Aufgrund der Absage des Amateur Rennwochenendes in Wolfsberg (Kärnten) mussten sich unsere Fahrer eine Alternative suchen um den Formaufbau weiter anzukurbeln. Der Großteil der Mannschaft startet beim Vita Club Marathon in Salzburg. Torsten, Wolfgang und Renate entscheiden sich für ein 24km langes Einzelzeitfahren in Alland bei Wien.

Die Strecke war vom Veranstalter perfekt gewählt für ein schönes mit 250Hm nicht gerade flaches Zeitfahren wo es die letzten beiden Kilometer mit ca. 5-6% Berg auf ging. Für Renate war es das erste Saisonrennen und sie saß auch zum ersten Mal auf einem ZF Rad. Trotzdem konnte sie aber die 4 beste Zeit der Damen hinter einigen Elite Mädls einfahren. Unser Zeitfahrass Torsten ging’s noch um einiges schneller an und zeigte wieder mal, das man auch mit gut 50ig noch richtig drauf drücken kann. Er belegte mit einer Zeit von 33:39 den 2 Gesamtrang und in seiner Klasse natürlich den 1ten ;)
Wolfgang rechnete nach den 24km mit allem anderen als mit dem Sieg, er kämpfte die erste Hälfte mit Schaltproblemen und musste bei der Wende sogar kurz vom Rad steigen um das Problem zu beheben. Das es dann doch für den Tagessieg mit einer Zeit von 33:35 (Schnitt 43KmH) gereicht hat verwunderte ihn beim lesen der Ergebnisliste wohl am meisten. Wolfgang konnte somit den ersten Sieg für unser neues Team einfahren und Torsten rundete den Erfolg mit Platz 2 noch grandios ab. Ein großes Lob möchten wir an den Veranstalter (Radclub Mödling) richten, der ein perfektes kleines, aber feines Rennen auf die Beine gestellt hat, wir kommen auf jeden Fall gerne wieder!