Fazit 2013Auch nach der dritten Rennsaison unseres Teams, können wir auf ein SEHR erfolgreiches und durchwegs positives Rennjahr zurück blicken! Die Saison 2013 brachte viele wunderschöne Momente für unser Team. Wir absolvierten 46 Rennen – davon hatten unsere 8 Fahrer - 108 Rennstarts – 58x davon landete einer vom Team auf dem Podest, 16x stand ein „Gent“ ganz oben.

DSC 2471 1Zum Saisonabschluß hat der RC ARBÖ Grassinger Bikers die Welser Bezirks- und Stadtmeisterschaft ausgerichtet. Bei optimalen Bedingungen war eine brettebene 8,8 km "lange" Strecke zu bewältigen. Keine Kurven und nur eine Wende zur Halbzeit kamen unserem Zeitfahrspezialisten Torsten entgegen und mit ungewohnt guter Spätform konnte er die Gesamtwertung in 11:31 (46er Schnitt) gewinnen. Zweiter wurde der 33 Jahre jüngere Daniel Tschany (Atterbiker) mit nur 0,4 Sekunden Rückstand vor Thomas Osbelt (VC Sonntagsfahrer Leonding). Bezirksmeister wurde Stefan Fürweger in 11:44.

IMG 3232 1Bei der 14. Austragung der Teufelsfahrt in St. Peter am Wimberg war Alois wiederum mit von der Partie. Nach einem Gesamtsieg bei der MTB-Wertung 2009, einem dritten Platz bei der RR-Wertung 2010, 2012 war das Ziel natürlich wieder hoch gesteckt. An die 300 Teilnehmer nahmen auf der zum Teil 10km langen MTB- bzw. Rennradstrecke im Minutenintervall teil. Der sehr frühe Startplatz stellte sich an diesem Tag nicht als Bester heraus –der zu diesem Zeitpunkt noch lebhafte Gegenwind lies mit fortschreitender Zeit immer mehr nach. Mit einer Zeit von 17:14 wurde Alois in der AK Dritter und lag letztendlich als Gesamt 8. ca. eine Minute hinter dem Gesamtsieger Fiedler Gerd. Gratulation, eine wirklich starke Zeit. Die Favoriten Hoffmann Fritz und Kislinger Simon belegten die Plätze 2 und 3 mit Zeiten um die 16:40. Ein Top-Evant, bei dem Alois 2014 sicher wieder

EZK King of the Lake 2013 037 1Das EZF um den Attersee veranstaltet von den Atterbikern ging heuer in die dritte Auflage.20 Grad und Sonnenschein versprachen schnelle Zeiten auf dem 47km langen Kurs um den Attersee. Mit am Start unter den 250 Fahrern Torsten, Renate und Wolfgang. Torsten war als erstes bereits um die Mittagszeit am Start durfte er heuer zum ersten Mal in der Klasse „U60“ starten. (…das tut weh ;)
Doch wer Torsten kennt der weiß das er für einen „U60“ Fahrer ganz schön schnell ist ;)  Mit 1:02:53 knallte er eine super Zeit auf den Asphalt und durfte darum eine ganze Zeit auf dem Thron Platz nehmen. Mit dieser Zeit konnte Torsten auch einen ungefährdeten Sieg in seiner Klasse einfahren.  Renate fuhr am Vortag genau wie Wolfgang beim Almsee EZF was sie noch deutlich in den Oberschenkeln spürte. Mit einer Zeit von 1:19 konnte sie ihre Zeit vom Vorjahr aber um 1:40sec. verbessern und den 3 Rang bei den Damen in der ZF Klasse einfahren – Hammer!  Wolfgang durfte als einer der letzten Fahrer auf die Strecke gehen, mit einer Zeit von 1:02:43 gelang ihm trotz der Vorbelastung beim Almsee ZF ein super Lauf.

Siegererehung Feldkirchen 2013Am Samstag war Andi als einziger Gents-Fahrer beim Feldkirchner Rundstreckenrennen am Start. Ein super - zur Gänze gesperrter - 7 km langer und flacher Rundkurs. Insgesamt 8 Runden - also knapp 50 Kilometer waren zu fahren und Andi stand voll motiviert und perfekt vorbereitet am Start. Gleich zu Beginn der 2. Runden startete Andi seine erste Attacke, knapp eine Runde blieb er vor dem Feld - leider mit nur 10 bis 15 Sekunden Vorsprung - zu wenig für eine erfolgreiche Flucht.

Heute 4

Gesamt 42653